Die Texte 2009


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn Patienten ihre Galle selber spülen

Ein großes Glas Olivenöl, dazu Grapefruitsaft, dann hundert Gramm Bittersalz in Wasser gelöst - mit dieser Rosskur aus dem Internet wollte ein Patient seine Gallensteine bekämpfen. Und tatsächlich: Jeden Morgen fand er kleine Steinchen im Stuhl. Nur waren es nicht seine Gallensteine.

Spiegel Online, Wissenschaft, 13. September 2009
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Feinschliff an medizinischen Rohdiamanten

In Dortmund hat die Max-Planck-Gesellschaft ein neues Zentrum gegründet, um das enorme Potenzial der Grundlagenforschung im Bereich der Arzneimittelforschung besser zu nutzen und die Lücke zwischen Grundlagenforschung und industrieller Produktentwicklung zu überbrücken – damit Innovationen nicht verloren gehen.

MaxPlanckForschung Spezial, S. 46, 2009
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geruchsforschung als Millimeterarbeit

Wie schaffen es Taufliegen eigentlich, innerhalb kürzester Zeit eine Obstschale oder ein mit süffigem Rotwein gefülltes Glas ausfindig zu machen? Die Forscher um Bill Hansson am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena wollen dem Geruchssystem der kleinen Fliege mit ausgefeilter Messtechnik auf die Spur kommen, dabei misst ihr Untersuchungsobjekt kaum mehr als einen halben Millimeter.

MaxPlanckForschung, S. 25, 2, 2009
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herrn Bankhofers Melissen-Masche

Der selbsternannte Medizin-Experte Hademar Bankhofer hat über mindestens eineinhalb Jahre verdeckt die Produkte der Klosterfrau-Gruppe in einer bundesweiten Programmzeitschrift angepriesen. Eine klare Verbrauchertäuschung, sagen Kritiker.

Süddeutsche Zeitung, Wissen, S. 20, 13./14. Juni 2009
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Aussagefreier Quatsch“


Den Gesundheitstipps Hademar Bankhofers in der Programzeitschrift rtv fehlt es nicht nur an Transparenz, sondern immer wieder auch die wissenschaftliche Grundlage.

Süddeutsche Zeitung, Wissen, S. 20, 13./14. Juni 2009
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Baumeister der Natur


Kieselalgen schützen sich vor Fraßfeinden durch filigrane Glasgehäuse. Wissenschaftler wollen verstehen, wie die Einzeller die Zellwände mit Strukturen im Nanometerbereich bauen, und hoffen sie dann für die Nanotechnologie nutzen zu können.

Handelsblatt, Fortschritt, S. 9, 23. April 2009
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die kranke Macht der Statistik


Tests, Screenings, Krankheitsrisiken: Unser ganzes Gesundheitsleben ist geprägt von Zahlen und Statistiken. Mal jagen sie uns Angst ein, mal wiegen sie uns in Sicherheit - oft zu Unrecht. Mit etwas statistischer Bildung würden sich viele Menschen nicht so leicht ins Bockshorn jagen lassen.

Spiegel Online, Wissenschaft, 22. April 2009
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



nach oben

zurück zu:
Die Texte